Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Direktor: Univ.-Prof. Dr. Manfred E. Beutel

2016

Einrichtungsstatistik

Forschungsprojekte18
Publikationen99
Promotionen9
Verschiedene wissenschaftliche Aktivitäten

Forschungsprojekte

Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. M.E. Beutel, Dr. Juliane Burghardt

A register based, longitudinal study on long-term effects of childhood cancer on psycho-social, health behavior and prevention measures among long-term cancer survivors

PSYchosoziale Spätfolgen, Gesundheitsverhalten und NAchsorge von langzeitüberlebenden Patienten nach Krebs im Kindes- und Jugendalter (PSYNA)- eine registerbasierte Längsschnittstudie
In Folge des steigenden Behandlungserfolges von Krebs im Kindesalter gibt es eine zunehmende Zahl von Langzeitkrebsüberlebenden. Dadurch steigt die Notwendigkeit, die Spätfolgen der Erkrankung und Behandlung besser zu verstehen. Die Deutsche Krebshilfe fördert das 3-jährige PSYNA-Projekt mit über 300.000€ als Add-on zur CVSS (Kardiale und vaskuläre Spätfolgen von Langzeit-Überlebenden nach Krebs im Kindes- und Jugendalter), bei der Spätfolgen bei 1.000 Langzeitüberlebenden aus ganz Deutschland untersucht werden. Im Rahmen der CVSS-Studie erfolgt unter anderem eine umfassende Untersuchung von Herz-Kreislauffunktionen, Laborparametern und kognitiven Funktionen. PSYNA ergänzt diese Messungen durch die Untersuchung von psychosozialen Spätfolgen, Gesundheitsverhalten und Nachsorgebedarf. Dazu dienen einerseits eine umfassende Erhebung von Fragebogendaten und andererseits vertiefende, qualitative Interviews in einer Substichprobe. Ziel ist es die Langzeitfolgen von Krebserkrankung und –behandlung zu ermitteln und Faktoren zu untersuchen, die die Resilienz gegenüber negativen Langzeitfolgen beeinflussen.

Laufzeit: 2016-2019
Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. M.E. Beutel, Dr. K. Wölfling

Effects of a manualized Short-term Treatment of Internet and Computer game Addiction (STICA)

Bei STICA handelt es sich um die weltweit erste randomisierte , multizentrische Studie zur Behandlung der Internetsucht. Internetsucht ist als Sammelbezeichnung zu verstehen und beinhaltet eine Vielzahl verschiedener Aktivitäten im Internet, die von Betroffenen unkontrolliert bzw. exzessiv genutzt werden. Haupterscheinungsformen der Internetsucht beziehen sich auf Computer- bzw. Onlinespiele (z.B. Browsergames, Online-Rollenspiele), die Nutzung von Social Networks und Chats, das Surfen auf Erotikseiten, die Teilnahme an Online-Glücksspielen (z.B. Poker, Online-Casinos), das Ansehen und Sammeln von Videos bzw. Filmen (z.B. Streaming-Angebote), ausuferndes Einkaufen (z.B. Online-Auktionen) oder das ziellose Recherchieren und Sammeln von Informationen (z.B. Online-Informationsplattformen oder Lexika). Insgesamt werden 192 Patienten mit Computerspiel- und Internetsucht an der Behandlungsstudie teilnehmen. Sie findet an vier Zentren in Deutschland und Österreich statt und wird von qualifizierten Therapeuten durchgeführt, die Erfahrung im Umgang mit diesem Krankheitsbild haben. Alle Therapeuten wurden von uns nach dem Behandlungsmanual der entwickelten Methode geschult. Die Studie wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und folgt der Deklaration von Helsinki zu den ethischen Grundsätzen für die medizinische Forschung am Menschen und den GCP-Richtlinien (Good Clinical Practice).

Laufzeit: 2011-2016
Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. M.E. Beutel, Dr. R. Zwerenz

Enhancing Inpatient Psychotherapeutic Treatment With Online Self-help: Acceptance and Efficacy

The purpose of this study is to determine the acceptance and efficacy of the online self-help program deprexis® for depressed patients in reducing the clinical symptoms of their depression. The patients of the experimental group use deprexis® for 90 days, the patients of the placebo group receive weekly online information about depression for 90 days as well. Both groups receive their treatment in addition to their regular inpatient psychosomatic treatment and as an aftercare intervention.The investigators hypothesize that the online self-help group achieves a greater reduction of depression compared to the control group.

Laufzeit: 2014-2016
Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. M.E. Beutel, Dr. Kai W. Müller

Katamnese-Erhebung zur stationären Rehabilitation bei pathologischem Glücksspiel (BMBF)

Unter Förderung des Bundesministeriums für Gesundheit soll in Kooperation mit 8 Kliniken des Bundesverbands für Stationäre Suchtkrankenhilfe die stationäre Rehabilitation von Patienten mit der Primärdiagnose Pathologisches Glücksspiel evaluiert werden. Hierzu wird eine standardisierte Katamneserhebung an ca. 400 Patienten durchgeführt, welche insgesamt 3 Messzeitpunkte vorsieht (vor Beginn der Behandlung, unmittelbar danach und 12 Monate später). Um eine umfassende Beschreibung relevanter Veränderungsprozesse zu ermöglichen, werden nicht nur sehr eng definierte Therapieziele als primäre Endpunkte erfasst, sondern auch weitergefasste sekundäre Endpunkte (u.a. Veränderung von Persönlichkeitsmerkmalen). Die quantitativen Analysen werden zum Follow-up mit qualitativen Auswertungen ergänzt, um vertiefte Erkenntnisse zu Art, Ursache und Umfang der durch die Behandlung angestoßenen Veränderungsprozesse abzubilden.
 

Laufzeit: 2013-2016
Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Manfred E. Beutel, PD Dr. Claudia Subic-Wrana

Präventionsprojekt Dunkelfeld (PPD) "Kein Täter werden"

Bei dem Projekt Dunkelfeld handelt sich um ein Präventionsprojekt im Verbund "Kein Täter werden" auf Initiative der Charité Berlin. Ziel ist es, besonders der unterversorgten Gruppe potentieller und realer Dunkelfeld-Täter (Dunkelfeld: Übergriffe, die nicht bekannt sind und deshalb nicht strafrechtlich verfolgt werden) mit pädophiler und/oder hebephiler Präferenz eine Therapie anzubieten, um das Risiko eines erstmaligen oder fortgesetzten sexuellen Kindesmissbrauchs zu verringern. Da die pädophile Neigung selbst nicht verändert werden kann, sind die Behandlungsziele einerseits die Verbesserung des Umgangs mit dieser Neigung im Sinne einer maximalen Verhaltenskontrolle sowie andererseits ein frühzeitiges Erkennen von impulsdurchbrüchigen Intentionen und ein Erlernen von entgegensteuernden Verhaltensweisen. Neben direkten sexuellen Übergriffen spielt der Konsum von Kinderpornografie eine zunehmend bedeutende Rolle, deshalb wird die Zielgruppe auf potentielle oder reale Nutzer von Onlinesex-Konsum ausgeweitet. Die Begleitforschung richtet sich auf die Fragen der Wirksamkeit der angebotenen Interventionen.

Laufzeit: 2015-2018
Projektleiter: S. Fischbeck, PD Dr. W. Laubach, Univ.-Prof. Dr. P.R. Galle

Betreuungsbedürfnisse von Patienten als Grundlage für patientenorientierte Versorgung und Qualitätssicherung

Der Begriff der „Betreuungsbedürfnisse“ steht in einem engen Zusammenhang mit dem Konzept der Patientenorientierung. Patientenorientierung bezieht sich in umfassender Weise auf die Situation des Patienten und verhindert die Reduzierung des Patienten auf seine Krankheit. Eine fundierte und ausreichende Patientenorientierung gründet sich auf die empirische Erfassung der Betreuungsbedürfnisse von Patienten und leitet daraus einen Bedarf ab, der als Versorgungsleistung institutionalisiert werden kann.
Im aktuellen Projekt sollen die Betreuungsbedürfnisse von allgemein-internistischen Patienten in der stationären Versorgung in Zusammenarbeit mit der 1. Medizinischen Klinik erfasst werden. Ziel ist, einerseits spezifische Dimensionen der Betreuungsbedürfnisse allgemein-internistischer Patienten mit gastero-enterologischen, hepatologischen, nephrologischen und onkologischen Erkrankungen zu identifizieren. Zum Zweiten sollen Differenzen nach sozio-demographischen und sozio-ökonomischen Merkmalen überprüft werden.

Laufzeit: 2013-2016
Projektleiter: Dr. Sabine Fischbeck, Dr. Anke Hollinderbäumer

Attitudes of medical students toward communication skills learning

Einstellung zur Kommunikation und Ärztliche Gesprächsführung bei Studierenden der Medizin.
Mit der Einfügung der Ärztlichen Gesprächsführung in die neue Approbationsordnung und der Formulierung entsprechender Lernziele im Nationalen kompetenzbasierten Lernzielkatalog für die Medizin (NKLM) ist die Arzt-Patient-Kommunikation mehr denn je als wichtiges Qualifizierungsziel für Studierende der Medizin . Es gilt, Konzepte zu entwickeln, welche die Vermittlung von Gesprächsführungsfertigkeiten und das Erreichen der damit verbundenen Lernziele bei den Studierenden im Unterricht der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie möglich machen. Hinzu kommt, dass eine positive Haltung zur Notwendigkeit der Ausbildung in Gesprächsführung der Annahme und Beschäftigung mit den Vorschlägen für eine patientenorientierten Kommunikation entgegenkommen dürfte. Um Erkenntnisse zu den Einstellungen der Studierenden zur Arzt-Patient-Kommunikation zu erhalten, werden zur Zeit alle Studierenden aus drei Semestern (Studieneingang, -mitte- und -ende)mittels einer in die deutsche Sprache übersetzte und gekürzte Version der Communication Skills Attitudes Scale (CSAS) von Rees et al (2002) zu ihrer Einstellung zur Effektivität, Notwendigkeit und Umsetzbarkeit kommunikativer Fertigkeiten im Arztberuf befragt.

Laufzeit: 2016-2017
Projektleiter: Dr. Sabine Fischbeck

Team-based Learning in a tutorial of Medical Psychology and Medical Sociology

Team-based Learning im Tutorium der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie.
Das Team-based Learning (TBL) ist eine strukturierte Form des Lernens, das individuelle Denkprozesse, Gruppenarbeit und dozentenzentrierten Unterricht in ein Gefüge bringt. Wir möchten es einsetzten, um bei Studierende der Medizin ein vertiefende Verarbeitung der Inhalte des fachbezogenen Seminars und ein intensivere Prüfungsvorbereitung auch für den Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung zu befördern. Im Rahmen dieser fakultativen Veranstaltung sollen im Seminar behandelte, insbesondere erfahrungsgemäß schwierigere Inhalte nachbereitet werden. Theoretisches soll mit Hilfe von Fallbeispielen und Übungsaufgaben verständlicher werden. Mittels darauf bezogener MC-Fragen-Analysen und -Übungen wird das Verständnis formativ überprüft. Die Teamarbeit bezieht sich auf die Einigung auf eine richtige Lösung. Bei in der Gruppe diskrepanten Ergebnissen erläutern die Tutorinnen die Inhalte noch einmal. Zusätzliche werde mittels eines eigens entwickelten Evaluationsbogens die Veranstaltungseffekte bewertet. Das Tutorium wendet sich gerade auch an solche Studierende, welche an der Seminarklausur in der ersten oder zweiten Wiederholung teilnehmen werden. Hier soll einer Verlängerung der Studienzeit bzw. einem Studienabbruch präventiv begegnet werden.

Laufzeit: 2016-2017
Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Thomas Münzel, Univ.-Prof. Dr. Karl Lackner, Univ.-Prof. Dr. Maria Blettner, Univ.-Prof. Dr. Manfred Beutel, Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer, Univ.-Prof. Dr. Philipp Wild

The Gutenberg Health Study

Die Gutenberg-Herz-Studie ist eine prospektive bevölkerungsrepräsentative Kohortenstudie. Im Rahmen der Beobachtungsstudie werden im Verlauf 5 Jahren 15.000 Frauen und Männern aus der Stadt Mainz sowie dem Landkreis Mainz-Bingen untersucht. Im Rahmen des Großprojektes werden Herz-Kreislauferkrankungen, Augenerkrankungen, Krebserkrankungen sowie Erkrankungen des Stoffwechsels und des Immunsystems untersucht. Die Studienteilnehmer werden in das Studienzentrum zu einer fünfstündigen Untersuchung eingeladen.

Folgende Untersuchungen werden hierbei durchgeführt (Auswahl):
Klinisch
EKG, Standardisierte Blutdruck- und Ruheherzfrequenzuntersuchung, Echokardiographie (2 und 3 dimensional), Ultraschall der Halsschlagader, Bestimmung der Intima-Media-Dicke der Halsschlagader, Funktionsmessung der Gefäßinnenhaut (Endothelfunktion), Lungenfunktionsuntersuchung

Laborchemisch
Blutfettwerte, Blutzuckerdiagnostik, Entzündungswerte, Schilddrüsenwerte, Elektrolyte, Nierenwerte, Leberwerte,

Computer Assisted Personal Interview (CAPI) zur ausführlichen Anamnese-Erhebung, Ernährungsfragebogen, Fragebogen zur psychischen Belastung, Fragebogen zur körperlichen Aktivität, Fragebogen zur beruflichen Belastung

Ein Schwerpunkt der Gutenberg-Herz-Studie ist die Fragestellung, inwieweit genetische Komponenten für die Entstehung des frühzeitigen Herzinfarktes verantwortlich sind. Hierzu werden durch entsprechende Analysen genetische Variationen identifiziert, welche mit frühen krankhaften Veränderungen des Herz-Kreislaufsystems assoziiert sind.

Nach Einschluss der 15.000 Individuen im Jahr 2011 beginnt die zweite Phase der Gutenberg-Herz-Studie, im Rahmen derer alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem erneuten Besuch in das GHS-Zentrum eingeladen werden; hierbei wird untersucht, welche Veränderungen der o.g. Variablen nach 5 Jahren eingetreten sind.

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält direkt nach Ablauf der Untersuchungen im Rahmen eines Abschlussgespräches die persönlichen Ergebnisse ausgehändigt.

Insgesamt arbeiten ca. 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Gelingen dieser interdisziplinären Studie, welche von einer hohen inneruniversitären Vernetzung und der Kooperation mit einer Vielzahl nationaler und internationaler Kooperationspartner profitiert.

Laufzeit: 2005-2016
Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Thomas Münzel, Univ.-Prof. Dr. Philipp Wild

thrombEVAL - Ein Studienprogramm zur Versorgungsforschung auf dem Gebiet der oralen Antikoagulation

Im Rahmen der deutschlandweiten Ausschreibung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Förderung neuer Modellzentren wurde das Centrum für Thrombose und Hämostase Mainz (CTH) als gemeinsame Einrichtung der Johannes Gutenberg-Universität und der Universitätsmedizin Mainz zur Förderung vorgeschlagen. Eines der Vorhaben im Rahmen der translationalen Forschung des CTH stellt das Projekt „thrombEVAL“ dar. Dies ist ein Versorgungsforschungsprojekt in der Region Rheinhessen im Bereich der Hämostaseologie (Gerinnungsheilkunde), welches unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen im Rahmen eines Landesleitprojektes durchgeführt wird.

Das Projekt gliedert sich in fünf Teilprojekte. Die inhaltliche Zielsetzung besteht darin, hochwertige Daten zur Qualität und Kosten-Nutzen-Effizienz der momentanen Patientenversorgung im Bereich Antikoagulation zu sammeln und zu erfassen und diese mit den Daten eines spezialisierten hämostaseologischen Dienstes, dem Thrombosedienst, als neue Versorgungsstruktur zu vergleichen. Im Rahmen des Projektes wird weiterhin eine Zufriedenheitsanalyse der betreuten Patienten in beiden Systemen sowie eine Befragung der beteiligten Ärzte zur generellen Notwendigkeit von Veränderungen der Strukturen im Bereich Hämostaseologie durchgeführt. Im Rahmen von thrombEVAL wird eine medizinisch-wissenschaftliche Bio-Datenbank des CTH aufgebaut und etabliert, die die Durchführung weiterer translationaler Forschungsprojekte von der Grundlagenforschung bis zur klinischen Forschung ermöglichen wird. Um representative Daten für die Region Rheinhessen zu bekommen, wird das zentrale Studienzentrum an der Universitätsmedizin Mainz von externen Studienzentren an Kliniken der Region unterstützt.

Laufzeit: 2010-2016
Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer, Dr. Ulrike Kottler

Disease burden: Kosten und Belastung durch Augenerkrankungen in Deutschland

Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) und der grüne Star (Glaukom) gehören neben der diabetischen Netzhauterkrankung zu den führenden Erblindungsursachen in den Industrienationen. Für die nächsten 25 Jahre rechnet man in Deutschland mit einer Zunahme der Erblindungen um etwa ein Drittel aufgrund der zu erwartenden Altersentwicklung der Bevölkerung. Bei dem Anteil der hochgradig sehbehinderten Menschen wird sogar ein noch schnellerer Anstieg erwartet. Die Belastung des Einzelnen durch eine Sehbehinderung, welche zu Einschränkungen bei alltäglichen Tätigkeiten wie Lesen oder der Mobilität führt, wird in diesem Projekt mit standardisierten Fragebögen (NEI-VFQ-25) untersucht. Da Erblindungen und schwere Sehbehinderungen auch einen wichtigen sozioökonomischen Faktor darstellen, soll neben den direkten und indirekten Kosten der genannten wichtigen Augenerkrankungen für die Gesellschaft auch die Kosteneffektivität verschiedener Screeninguntersuchungen in der Augenheilkunde geklärt werden.

Laufzeit: 2007-2016
Projektleiter: Dr. Iris Reiner

Adjustment disorder- vulnerability and resiliency following an accident (Anpa-Study)

Juniorforschergruppe Interdisziplinäre Forschung in der Medizin
"Anpassungsstörungen: Vulnerabilität, Resilienz und Bewältigung von Belastung (Anpa)"
Psychische Bewältigungsmechanismen und die Ursachen von Anpassungsstörungen nach einer Unfallverletzung (hier Unterschenkel- oder Sprunggelenksfraktur) sind nur teilweise erforscht. Derzeit sind nur wenige spezifische psychosoziale und biologische Risikofaktoren bekannt, welche die Entstehung einer Anpassungsstörung beeinflussen. Ziel der Forschergruppe ist es, entwicklungspsychologische und (epi-) genetische Risiko- und Schutzfaktoren bezüglich der Entstehung und des Verlaufs von Anpassungsstörungen nach einer Unfallverletzung zu untersuchen. Es wird der Versuch unternommen, klinisch relevante Biomarker für das Auftreten von Anpassungsstörungen nach einer Unfallverletzung zu identifizieren. Ebenso wird das funktionelle Outcome nach einer Unterschenkel- oder Sprunggelenksfraktur in den Kategorien sehr gut, gut, tolerabel und schlecht beurteilt und überprüft im Sinne eines biopsychosozialen Krankheitsverständnisses mögliche Einflussfaktoren und Wechselwirkungen.

Laufzeit: 2014-2019
Projektleiter: Dr. Iris Reiner

More than baby blues: Postpartum depression in the light of biological and psychological risk factors

Postpartum depression is a frequent perinatal mental disorder - about 19% of new mothers suffer from depressive symptoms in the first three months postpartum, about 10% suffer from clinical depression, "major depression", with severe consequences: not only mothers, but also the offspring in his or her emotional, cognitive and social development are affected. The causes of postpartum depression are complex and not fully understood. Previous research has neglected to study the interaction between prenatal psychosocial, genetic and biological influences. The present longitudinally designed study follows up on 50 pregnant women and looks at the interaction of attachment as psychological factor and plasma oxytocin as well as epigenetic markers of the oxytocin receptor gene as biological factors in the development of postpartum depressive symptoms. Moreover, we investigate the impact of specific psychosocial and genetic variables on maternal sensitivity in mother-child interactions three months postpartum.

Laufzeit: 2013-2016
Projektleiter: Dr. Mirjam Renovanz, Dr. Sabine Fischbeck

Entwicklung und Evaluierung von Fragen-Identifikationslisten (NEURO-FILs) für die OpeRationsaufklärung bei neurochirurgischen Eingriffen, eine Translationale Studie der Klinik für Neurochirurgie und des Schwerpunkts Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universitätsmedizin Mainz (EFORT-Studie)

„Informationsbedürfnisse neurochirurgischer Patienten erkennen und erfüllen“
In der Neurochirurgie ist das Arzt-Patienten-Gespräch der Operationsaufklärung ein wichtiger Teil der Operationsvorbereitung. Wichtige Information über die Operation sollen so, wie Patienten es möchten und benötigen, vermittelt werden. Dabei geht es auch darum, den Neurochirurgen und ihrer Arbeit Vertrauen entgegenzubringen.
Um die Versorgung der Patienten in der neurochirurgischen Klinik zu verbessern, wird im Rahmen dieser Studie untersucht, wie das Aufklärungsgespräch noch mehr auf ihre Informations -und Unterstützungsbedürfnisse ausgerichtet werden kann. Für diesen Zweck sollen Listen mit vorformulierten Fragen („Question Prompt List“ oder zu Deutsch „Fragenidentifikationsliste“) entwickelt und psychometrisch überprüft werden, die Patienten helfen sollen, diese auszudrücken und den Ärzten, ihnen entgegenzukommen. Somit entwickelte Informationsbedürfnisskalen sollen helfen, Soll-Ist-Diskrepanzen, d.h. unbeantwortet Fragen zu identifizieren und ärztlicherseits zu beantworten.

Laufzeit: 2015-2017
Projektleiter: Dr. Klaus Wölfling, Univ.-Prof. Dr. Manfred E. Beutel, Kai W. Müller

A prospective view on patterns of internet use among adolescents - trends and development of use habits and their associations with contents used, personal characteristics, and media literacy

"Internetnutzungsverhalten bei Jugendlichen im Längsschnitt: Muster und Entwicklungsverläufe unter Berücksichtigung von genutzten Inhalten, personalen Einflussfaktoren und Medienkompetenz"
Die zunehmende Verbreitung des Internets in der Gesellschaft und die annähernd 100%ige Nutzung von internetbasierten Anwendungen durch Jugendliche in Deutschland (Jim-Studie, 2013) hat in den letzten Jahren zu einem intensiven gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Diskurs über Vor- und Nachteile der neuen Medien geführt. Zentrale Fragestellungen, die verschiedene Fachdisziplinen (Medienpädagogik, Publizistik, Soziologie, Medienrecht, Ökonomie, Psychologie, Psychosomatische Medizin, Politikwissenschaften usw.) verbindet, beziehen sich auf (1) Nutzungsformen und Intensität der Mediennutzung Jugendlicher, die zu den intensivsten Nutzern moderner Medien zählen; (2) die Frage nach Einflüssen auf die biologische, psychologische, soziale und akademische Entwicklung, sowie (3) nach Einflussgrößen, die eine entwicklungsförderliche oder -hemmende Wirkung haben. Die o.g. Fragestellungen erfordern das Design einer Längsschnittstudie, über welche individuelle Verläufe im Nutzungsverhalten abgebildet werden können. Sie ist innovativ und schließt wesentliche Erkenntnislücken, da methodisch hochwertige Längsschnittdesigns in diesem Bereich noch kaum umgesetzt wurden.

Laufzeit: 2014-2016
Projektleiter: Dr. R. Zwerenz

Development of practical online aftercare interventions for patients of inpatient medical rehabilitation with vocational strains

Kurztitel: Reha-Juniors
Förderkennzeichen: T225-22.771
"Entwicklung praxistauglicher Modelle zur internetbasierten Nachsorge für beruflich belastete Patienten der stationären medizinischen Rehabilitation"
Hauptziel der Arbeiten der Nachwuchsforschergruppe wird sein, praxistaugliche Modelle zur internetbasierten Nachsorge für beruflich belastete Patienten der stationären medizinischen Rehabilitation zu entwickeln und damit einen entscheidenden Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit der medizinischen Rehabilitationserfolge zu leisten.
Dazu wird die Nachwuchsforschergruppe Fragen zu (a) dem Bedarf und der Akzeptanz, (b) den Wirkfaktoren und Prozessmerkmalen sowie (c) der Implementierung von internetbasierten Nachsorge-Interventionen untersuchen.

Laufzeit: 2013-2016
Projektleiter: Dr. Rüdiger Zwerenz, Univ.-Prof. Dr. M.E. Beutel

Development and evaluation of a multimodal internet-based intervention as preparation for inpatient psychosomatic rehabilitation (Reha:Info)

Kurztitel: Reh@:Info
Förderkennzeichen: 0423/40-64-50-31 WidR
"Entwicklung und Evaluation eines multimodalen internetbasierten Informationsangebots zur Vorbereitung auf die stationäre psychosomatische Rehabilitation"
Ziel dieser interdisziplinären Studie ist es, die Vorbereitung auf die stationäre psychosomatische Rehabilitation in den zwei hauptsächlichen Ausrichtungen (tiefenpsychologisch, verhaltenstherapeutisch) durch ein innovatives, multimodales internetbasiertes Informationsangebot zu optimieren. Um die Intervention zielgruppenorientiert zuzuschneiden, werden in einem ersten explorativen Studienteil Informationsbedarf und –wünsche sowie Fragen zum Einsatz von Medien zur Vorbereitung auf die stationäre psychosomatische Rehabilitation durch Experten und Patienten qualitativ mit Hilfe von Fokusgruppen erhoben und inhaltsanalytisch ausgewertet. Durch den Einsatz neuer Technologien (Internet, Video) und Methoden (Schauspielerpatienten) sollen eine positive Ergebniserwartung sowie aktive berufsbezogene Behandlungserwartungen gefördert werden, was im experimentellen Studienteil mit einer prospektiven randomisierten Studie im Längsschnittdesign untersucht wird. Wir gehen darüber hinaus davon aus, dass die geplanten Interventionsmodule die Behandlungsmotivation und die Mitarbeit im Rehabilitationsprozess verbessern und auf andere Indikationsbereiche übertragbar sind.

Laufzeit: 2014-2017
Projektleiter: Dr. Rüdiger Zwerenz, Univ.-Prof. Dr. Manfred E. Beutel

Implementation of the online aftercare programme GSA-Online plus (Healthy and free of stress at the workplace)

Förderkennzeichen: 0423/40-64-50-50
"Umsetzung der internetbasierten Nachsorge GSA-Online plus (Gesundheitstraining Stressbewältigung am Arbeitsplatz)"
Das Gesundheitstraining Stressbewältigung am Arbeitsplatz Online (GSA-Online) wurde im Rahmen des Forschungsschwerpunkts der Deutschen Rentenversicherung „Nachhaltigkeit durch Vernetzung“ als psychodynamisch orientierte, indikationsübergreifende, 12-wöchige Intervention entwickelt. In der randomisierten Interventionsstudie wurden die Akzeptanz und die Wirksamkeit der internetbasierten Nachsorge bei beruflich belasteten Patienten aus der stationären medizinischen Rehabilitation (Kardiologie, Orthopädie, Psychosomatik) untersucht. Teilnehmer beschrieben wöchentlich konkrete Erfahrungen bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz und erhielten zeitnah hilfreiche Rückmeldung durch einen Online-Therapeuten. Die Evaluation des Nachsorgeprogramms ergab eine hohe Akzeptanz unter den Teilnehmern und eine Überlegenheit gegenüber reiner Online-Information hinsichtlich beruflicher und gesundheitlicher Merkmale bis zur 12-Monats-Katamnese.

Laufzeit: 2015-2017

Publikationen

Adler Julia, Schabinger Nadine, Michal Matthias, Beutel Manfred E., Gillmeister Helge
Autoren der Einrichtung: Adler Julia, Schabinger Nadine, Michal Matthias, Beutel Manfred E.
Is that me in the mirror? Depersonalisation modulates tactile mirroring mechanisms
NEUROPSYCHOLOGIA. 2016; 85: 148-158 Article
Datensatz in Web of Science®

Allroggen Marc, Rassenhofer Miriam, Witt Andreas, Plener Paul L., Braehler Elmar, Fegert Joerg M.
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
The Prevalence of Sexual Violence Results From a Population-Based Sample
DEUTSCHES ARZTEBLATT INTERNATIONAL. 2016; 113 (7): 107-113 Article
Datensatz in Web of Science®

Alt Yvonne, Grimm Anna, Schlegel Liesa, Grambihler Annette, Kittner Jens M., Wiltink Joerg, Galle Peter R., Woerns Marcus A., Schattenberg Joern M.
Autoren der Einrichtung: Wiltink Joerg
Weitere Autoren des Fachbereichs: Alt Yvonne, Grimm Anna, Schlegel Liesa, Grambihler Annette, Kittner Jens M., Galle Peter R., Woerns Marcus A., Schattenberg Joern M.
The Impact of Liver Cell Injury on Health-Related Quality of Life in Patients with Chronic Liver Disease
PLOS ONE. 2016; 11 (3): Article
Datensatz in Web of Science®

Arnold N., Gori T., Gundling A., Schulz A., Prochaska J., Binder H., Pfeiffer N., Beutel M., Espinola-Klein C., Lackner K., Munzel T., Wild P.
Autoren der Einrichtung: Beutel M.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Arnold N., Gori T., Gundling A., Schulz A., Prochaska J., Binder H., Pfeiffer N., Espinola-Klein C., Lackner K., Munzel T., Wild P.
Augmentation index by volume plethysmography as a measure of wave reflection: distribution, reference values and its clinical utility in the general populationp
EUROPEAN HEART JOURNAL. 2016; 37: 931-931 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Arnold N., Hermanns I., Pinto A., Schulz A., Panova-Noeva M., Prochaska J., Laubert-Reh D., Binder H., Pfeiffer N., Beutel M., Lackner K., Munzel T., Wild P.
Autoren der Einrichtung: Beutel M.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Arnold N., Hermanns I., Pinto A., Schulz A., Panova-Noeva M., Prochaska J., Laubert-Reh D., Binder H., Pfeiffer N., Lackner K., Munzel T., Wild P.
Renin, aldosterone, the aldosterone-to-renin ratio and incident hypertension among normotensive subjects from the population
EUROPEAN HEART JOURNAL. 2016; 37: 428-428 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Atzler Dorothee, Appelbaum Sebastian, Cordts Kathrin, Ojeda Francisco M., Wild Philipp S., Muenzel Thomas, Blankenberg Stefan, Boeger Rainer H., Blettner Maria, Beutel Manfred E., Pfeiffer Norbert, Zeller Tanja, Lackner Karl J., Schwedhelm Edzard
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Wild Philipp S., Muenzel Thomas, Blettner Maria, Pfeiffer Norbert, Lackner Karl J.
Reference intervals of plasma homoarginine from the German Gutenberg Health Study
CLINICAL CHEMISTRY AND LABORATORY MEDICINE. 2016; 54 (7): 1231-1237 Article
Datensatz in Web of Science®

Baar Johanna, Romppel Matthias, Igel Ulrike, Braehler Elmar, Grande Gesine
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
The association between physical environment and health: indicating the direction of effects using German panel data
INTERNATIONAL JOURNAL OF OCCUPATIONAL AND ENVIRONMENTAL HEALTH. 2016; 22 (1): 1-6 Article
Datensatz in Web of Science®

Bandelow B., Lueken U., Wolff J., Godemann F., Menzler C. W., Deckert J., Stroehle A., Beutel M., Wiltink J., Domschke K., Berger M.
Autoren der Einrichtung: Beutel M., Wiltink J.
Guideline-oriented inpatient psychiatric psychotherapeutic/psychosomatic treatment of anxiety disorders How many personnel are need?
NERVENARZT. 2016; 87 (3): 302-310 Article
Datensatz in Web of Science®

Baum Christina, Ojeda Francisco M., Wild Philipp S., Rzayeva Nargiz, Zeller Tanja, Sinning Christoph R., Pfeiffer Norbert, Beutel Manfred, Blettner Maria, Lackner Karl J., Blankenberg Stefan, Muenzel Thomas, Rabe Klaus F., Schnabel Renate B.
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred
Weitere Autoren des Fachbereichs: Wild Philipp S., Pfeiffer Norbert, Blettner Maria, Lackner Karl J., Muenzel Thomas
Subclinical impairment of lung function is related to mild cardiac dysfunction and manifest heart failure in the general population
INTERNATIONAL JOURNAL OF CARDIOLOGY. 2016; 218: 298-304 Article
Datensatz in Web of Science®

Baum C., Ojeda F. M., Wild P. S., Rzayeva N., Zeller T., Sinning C. R., Pfeiffer N., Beutel M., Blettner M., Lackner K. J., Blankenberg S., Muenzel T., Rabe K. F., Schnabel R. B.
Autoren der Einrichtung: Beutel M.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Wild P. S., Pfeiffer N., Blettner M., Lackner K. J., Muenzel T.
Subclinical lung function impairment is related to left ventricular dysfunction assessed by echocardiographic parameters and cardiac biomarkers-results from the population-based Gutenberg Health Study
EUROPEAN HEART JOURNAL. 2016; 37: 1249-1249 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Becker Jan, Beutel Manfred E., Gerzymisch Katharina, Schulz Dirk, Siepmann Martin, Knickenberg Rudolf J., Schmaedeke Stefan, Ferdinand Peter, Zwerenz Ruediger
Autoren der Einrichtung: Becker Jan, Beutel Manfred E., Gerzymisch Katharina, Zwerenz Ruediger
Evaluation of a video-based Internet intervention as preparation for inpatient psychosomatic rehabilitation: study protocol for a randomized controlled trial
TRIALS. 2016; 17: Article
Datensatz in Web of Science®

Becker Jan, Zwerenz Rüdiger, Johannsson Robert, Frederick Ronald J., Andersson Gerhard, Beutel Manfred E.
Autoren der Einrichtung: Becker Jan, Zwerenz Rüdiger, Beutel Manfred E.
Using a transdiagnostic, psychodynamic online self-help intervention to maintain inpatient psychosomatic treatment effects: Study protocol of a feasibility study
Internet Interventions. 2016; 5: 30-5
http://dx.doi.org/10.1016/j.invent.2016.07.003

Beutel Manfred E., Juenger Claus, Klein Eva M., Wild Philipp, Lackner Karl J., Blettner Maria, Banerjee Mita, Michal Matthias, Wiltink Joerg, Braehler Elmar
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E., Klein Eva M., Michal Matthias, Wiltink Joerg, Braehler Elmar
Weitere Autoren des Fachbereichs: Juenger Claus, Wild Philipp, Lackner Karl J., Blettner Maria
Depression, anxiety and suicidal ideation among 1st and 2nd generation migrants - results from the Gutenberg health study
BMC PSYCHIATRY. 2016; 16: Article
Datensatz in Web of Science®

Beutel Manfred E., Bahrke Ulrich, Fiedler Georg, Hautzinger Martin, Kallenbach Lisa, Kaufhold Johannes, Keller Wolfram, Negele Alexa, Rueger Bernhard, Leuzinger-Bohleber Marianne, Ernst Mareike
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E.
LAC depression study. Psychoanalytic and cognitive behavioral long-term therapy of chronic depression
PSYCHOTHERAPEUT. 2016; 61 (6): 468-475 Article
Datensatz in Web of Science®

Beutel M. E., Juenger C., Klein E. M., Wild P. S., Lackner K. J., Blettner M., Banerjee M., Michal M., Wiltink J., Braehler E.
Autoren der Einrichtung: Beutel M. E., Klein E. M., Michal M., Wiltink J., Braehler E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Juenger C., Wild P. S., Lackner K. J., Blettner M.
MENTAL HEALTH AND SUICIDAL IDEATION AMONG 1ST AND 2ND GENERATION MIGRANTS - Results from the Gutenberg Health Study
JOURNAL OF PSYCHOSOMATIC RESEARCH. 2016; 85: 57-57 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Beutel M., Juenger C., Michal M., Henning M., Wrana Subic C., Wiltink J., Braehler E., Klein E.
Autoren der Einrichtung: Beutel M., Michal M., Henning M., Wrana Subic C., Wiltink J., Braehler E., Klein E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Juenger C.
Mental Health of Migrants - Results from the Gutenberg Health Study
ZEITSCHRIFT FUR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIE. 2016; 62 (1): 34-35 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Beutel M. E., Juenger C., Klein E., Wild P. S., Lackner K. J., Blettner M., Binder H., Michal M., Wiltink J., Braehler E., Muenzel T.
Autoren der Einrichtung: Beutel M. E., Klein E., Michal M., Wiltink J., Braehler E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Juenger C., Wild P. S., Lackner K. J., Blettner M., Binder H., Muenzel T.
Noise Annoyance is Associated With Depression and Anxiety in the General Population-the Contribution of Aircraft Noise
JOURNAL OF PSYCHOSOMATIC RESEARCH. 2016; 85: 56-57 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Beutel Manfred E., Juenger Claus, Klein Eva M., Wild Philipp, Lackner Karl, Blettner Maria, Binder Harald, Michal Matthias, Wiltink Joerg, Braehler Elmar, Muenzel Thomas
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E., Klein Eva M., Michal Matthias, Wiltink Joerg, Braehler Elmar
Weitere Autoren des Fachbereichs: Juenger Claus, Wild Philipp, Lackner Karl, Blettner Maria, Binder Harald, Muenzel Thomas
Noise Annoyance Is Associated with Depression and Anxiety in the General Population- The Contribution of Aircraft Noise
PLOS ONE. 2016; 11 (5): Article
Datensatz in Web of Science®

Beutel Manfred E., Klein Eva M., Aufenanger Stefan, Braehler Elmar, Dreier Michael, Mueller Kai W., Quiring Oliver, Reinecke Leonard, Schmutzer Gabriele, Stark Birgit, Woelfling Klaus
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E., Klein Eva M., Braehler Elmar, Dreier Michael, Mueller Kai W., Woelfling Klaus
Procrastination, Distress and Life Satisfaction across the Age Range - A German Representative Community Study
PLOS ONE. 2016; 11 (2): Article
Datensatz in Web of Science®

Beutel Till F., Zwerenz Ruediger, Michal Matthias
Autoren der Einrichtung: Beutel Till F., Zwerenz Ruediger, Michal Matthias
Retrospectively reported childhood trauma and health behavior in adult psychosomatic patients
ZEITSCHRIFT FUR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIE. 2016; 62 (4): 306-321 Article
Datensatz in Web of Science®

Brand Matthias, Young Kimberly S., Laier Christian, Woelfling Klaus, Potenza Marc N.
Autoren der Einrichtung: Woelfling Klaus
Integrating psychological and neurobiological considerations regarding the development and maintenance of specific Internet-use disorders: An Interaction of Person-Affect-Cognition-Execution (I-PACE) model
NEUROSCIENCE AND BIOBEHAVIORAL REVIEWS. 2016; 71: 252-266 Review
Datensatz in Web of Science®

Braun Beate, Stopfer Juliane M., Mueller Kai W., Beutel Manfred E., Egloff Boris
Autoren der Einrichtung: Braun Beate, Mueller Kai W., Beutel Manfred E.
Personality and video gaming: Comparing regular garners, non-gamers, and gaming addicts and differentiating between game genres
COMPUTERS IN HUMAN BEHAVIOR. 2016; 55: 406-412 Article
Datensatz in Web of Science®

Damasio Bruno F., Valentini Felipe, Nunes-Rodriguez Susana I., Kliem Soeren, Koller Silvia H., Hinz Andreas, Braehler Elmar, Finck Carolyn, Zenger Markus
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Is the General Self-Efficacy Scale a Reliable Measure to be used in Cross-Cultural Studies? Results from Brazil, Germany and Colombia
SPANISH JOURNAL OF PSYCHOLOGY. 2016; 19: Article
Datensatz in Web of Science®

Dinkel Andreas, Schneider Antonius, Schmutzer Gabriele, Braehler Elmar, Haeuser Winfried
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Family physician-patient relationship and frequent attendance of primary and specialist health care: Results from a German population-based cohort study
PATIENT EDUCATION AND COUNSELING. 2016; 99 (7): 1213-1219 Article
Datensatz in Web of Science®

Dinkel Andreas, Schneider Antonius, Schmutzer Gabriele, Braehler Elmar, Henningsen Peter, Haeuser Winfried
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
The Quality of the Family Physician-Patient Relationship. Patient-Related Predictors in a Sample Representative for the German Population
PSYCHOTHERAPIE PSYCHOSOMATIK MEDIZINISCHE PSYCHOLOGIE. 2016; 66 (3-4): 120-127 Article
Datensatz in Web of Science®

Dragan Malgorzata, Hardt Jochen
Autoren der Einrichtung: Hardt Jochen
Childhood adversities and risk for problematic alcohol use
ADDICTIVE BEHAVIORS. 2016; 59: 65-71 Article
Datensatz in Web of Science®

Dreier M., Woelfling K., Duven E., Giralt S., Beutel M. E., Mueller K. W.
Autoren der Einrichtung: Dreier M., Woelfling K., Duven E., Giralt S., Beutel M. E., Mueller K. W.
Free-to-Play: About addicted Whales, at risk Dolphins and healthy Minnows. Monetarization Design and Internet Gaming Disorder
JOURNAL OF BEHAVIORAL ADDICTIONS. 2016; 5: 13-13 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Egger Nina, Konnopka Alexander, Beutel Manfred E., Herpertz Stephan, Hiller Wolfgang, Hoyer Juergen, Salzer Simone, Stangier Ulrich, Strauss Bernhard, Willutzki Ulrike, Wiltink Joerg, Leibing Eric, Leichsenring Falk, Koenig Hans-Helmut
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E., Wiltink Joerg
Long-term cost-effectiveness of cognitive behavioral therapy versus psychodynamic therapy in social anxiety disorder
DEPRESSION AND ANXIETY. 2016; 33 (12): 1114-1122 Article
Datensatz in Web of Science®

Erim Yesim, Braehler Elmar
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Flight, Migration and Mental Health
PSYCHOTHERAPIE PSYCHOSOMATIK MEDIZINISCHE PSYCHOLOGIE. 2016; 66 (9-10): 347-348 Editorial Material
Datensatz in Web of Science®

Ernst Jochen, Braehler Elmar, Hinz Andreas, Friedrich Michael, Lehmann-Laue Antje, Mehnert Anja, Weissflog Gregor
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Stigmatizing Attitudes towards Cancer Patients - Results of a Representative Population Survey
PSYCHOTHERAPIE PSYCHOSOMATIK MEDIZINISCHE PSYCHOLOGIE. 2016; 66 (3-4): 112-119 Article
Datensatz in Web of Science®

Faller Hermann, Weis Joachim, Koch Uwe, Braehler Elmar, Haerter Martin, Keller Monika, Schulz Holger, Wegscheider Karl, Boehncke Anna, Hund Bianca, Reuter Katrin, Richard Matthias, Sehner Susanne, Szalai Carina, Wittchen Hans-Ulrich, Mehnert Anja
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Perceived need for psychosocial support depending on emotional distress and mental comorbidity in men and women with cancer
JOURNAL OF PSYCHOSOMATIC RESEARCH. 2016; 81: 24-30 Article
Datensatz in Web of Science®

Faller Hermann, Koch Uwe, Braehler Elmar, Haerter Martin, Keller Monika, Schulz Holger, Wegscheider Karl, Weis Joachim, Boehncke Anna, Hund Bianca, Reuter Katrin, Richard Matthias, Sehner Susanne, Szalai Carina, Wittchen Hans-Ulrich, Mehnert Anja
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Satisfaction with information and unmet information needs in men and women with cancer
JOURNAL OF CANCER SURVIVORSHIP. 2016; 10 (1): 62-70 Article
Datensatz in Web of Science®

Fischbeck S., Laubach W.
Autoren der Einrichtung: Fischbeck S., Laubach W.
Fulfilling the information needs of cancer patients. Use of a question prompt list at the premedication consultation
ONKOLOGE. 2016; 22 (11): 864-869 Article
Datensatz in Web of Science®

Forkmann Thomas, Scherer Anne, Meessen Judith, Michal Matthias, Schaechinger Hartmut, Voegele Claus, Schulz Andre
Autoren der Einrichtung: Michal Matthias
Making sense of what you sense: Disentangling interoceptive awareness, sensibility and accuracy
INTERNATIONAL JOURNAL OF PSYCHOPHYSIOLOGY. 2016; 109: 71-80 Article
Datensatz in Web of Science®

Freyberger Harald J., Richter-Appelt Hertha, Richter Rainer, Eckert Jochen, Braehler Elmar
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
"We Would have Wanted, but did not Dare to" - or How to Become a Successful Researcher in Sexual and Psychotherapy Science For Bernhard Strauss 60th birthday
PSYCHOTHERAPIE PSYCHOSOMATIK MEDIZINISCHE PSYCHOLOGIE. 2016; 66 (6): 215-218 Article
Datensatz in Web of Science®

Gieler T., Braehler E.
Autoren der Einrichtung: Braehler E.
Body dysmorphic disorder. Anxiety about deformity
HAUTARZT. 2016; 67 (5): 385-390 Article
Datensatz in Web of Science®

Gieler Tanja, Schmutzer Gabriele, Braehler Elmar, Schut Christina, Peters Eva, Kupfer Joerg
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Shadows of Beauty - Prevalence of Body Dysmorphic Concerns in Germany is Increasing: Data from Two Representative Samples from 2002 and 2013
ACTA DERMATO-VENEREOLOGICA. 2016; 96: 83-90 Article
Datensatz in Web of Science®

Griffiths Mark D., van Rooij Antonius J., Kardefelt-Winther Daniel, Starcevic Vladan, Kiraly Orsolya, Pallesen Stale, Mueller Kai, Dreier Michael, Carras Michelle, Prause Nicole, King Daniel L., Aboujaoude Elias, Kuss Daria J., Pontes Halley M., Fernandez Olatz Lopez, Nagygyorgy Katalin, Achab Sophia, Billieux Joel, Quandt Thorsten, Carbonell Xavier, Ferguson Christopher J., Hoff Rani A., Derevensky Jeffrey, Haagsma Maria C., Delfabbro Paul, Coulson Mark, Hussain Zaheer, Demetrovics Zsolt
Autoren der Einrichtung: Mueller Kai, Dreier Michael
Working towards an international consensus on criteria for assessing internet gaming disorder: a critical commentary on Petry et al. (2014)
ADDICTION. 2016; 111 (1): 167-175 Article
Datensatz in Web of Science®

Gunzelmann Thomas, Beutel Manfred, Kliem Soeren, Braehler Elmar
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred, Braehler Elmar
Suicidal Ideation, Hopelessness, and Loneliness in the elderly general Population
ZEITSCHRIFT FUR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIE. 2016; 62 (4): 366-376 Article
Datensatz in Web of Science®

Hennemann Severin, Beutel Manfred E., Zwerenz Ruediger
Autoren der Einrichtung: Hennemann Severin, Beutel Manfred E., Zwerenz Ruediger
Drivers and Barriers to Acceptance of Web-Based Aftercare of Patients in Inpatient Routine Care: A Cross-Sectional Survey
JOURNAL OF MEDICAL INTERNET RESEARCH. 2016; 18 (12): 65-81 Article
Datensatz in Web of Science®

Herrmann-Lingen Christoph, Beutel Manfred E., Binder Lutz, Deter Hans C., Petrowski Katja, Ronel Joram, Soellner Wolfgang, de Zwaan Martina, Albus Christian
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E.
ASSOCIATIONS OF N-TERMINAL PRO-B TYPE NATRIURETIC PEPTIDE (NT-PROBNP) WITH ANXIETY, COPING, AND QUALITY OF LIFE IN DEPRESSED PATIENTS WITH CORONARY ARTERY DISEASE (CAD)
PSYCHOSOMATIC MEDICINE. 2016; 78 (3): A129-A129 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Herrmann-Lingen Christoph, Beutel Manfred E., Bosbach Alexandra, Deter Hans-Christian, Fritzsche Kurt, Hellmich Martin, Jordan Jochen, Juenger Jana, Ladwig Karl-Heinz, Michal Matthias, Petrowski Katja, Pieske Burkert, Ronel Joram, Soellner Wolfgang, Stoehr Andreas, Weber Cora, de Zwaan Martina, Albus Christian
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E., Michal Matthias
A Stepwise Psychotherapy Intervention for Reducing Risk in Coronary Artery Disease (SPIRR-CAD): Results of an Observer-Blinded, Multicenter, Randomized Trial in Depressed Patients With Coronary Artery Disease
PSYCHOSOMATIC MEDICINE. 2016; 78 (6): 704-715 Article
Datensatz in Web of Science®

Herrmann-Lingen C., Beutel M. E., Binder L., Deter H. -C., Ladwig K. -H, Ronel J., Soellner W., de Zwaan M., Albus C.
Autoren der Einrichtung: Beutel M. E.
Low N-Terminal pro-B-type Natriuretic Peptide (NT-proBNP) longitudinally predicts elevated anxiety in depressed patients with coronary artery disease
JOURNAL OF PSYCHOSOMATIC RESEARCH. 2016; 85: 66-66 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Hinz Andreas, Mehnert Anja, Kocalevent Rueya-Daniela, Braehler Elmar, Forkmann Thomas, Singer Susanne, Schulte Thomas
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Weitere Autoren des Fachbereichs: Singer Susanne
Assessment of depression severity with the PHQ-9 in cancer patients and in the general population
BMC PSYCHIATRY. 2016; 16: Article
Datensatz in Web of Science®

Hinz Andreas, Haeuser Winfried, Glaesmer Heide, Braehler Elmar
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
The relationship between perceived own health state and health assessments of anchoring vignettes
INTERNATIONAL JOURNAL OF CLINICAL AND HEALTH PSYCHOLOGY. 2016; 16 (2): 128-136 Article
Datensatz in Web of Science®

Hoehn Rene, Gerhold-Ay Aslihan, Nickels Stefan, Muenzel Thomas, Lackner Karl J., Beutel Manfred, Zeller Tanja, Wild Philipp S., Pfeiffer Norbert, Binder Harald
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred
Weitere Autoren des Fachbereichs: Hoehn Rene, Gerhold-Ay Aslihan, Nickels Stefan, Muenzel Thomas, Lackner Karl J., Wild Philipp S., Pfeiffer Norbert, Binder Harald
Lack of association between primary angle closure glaucoma susceptibility loci and the phenotypes axial length to lens thickness ratio and lens thickness to axial length factor
INVESTIGATIVE OPHTHALMOLOGY & VISUAL SCIENCE. 2016; 57 (12): Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Hoyer Juergen, Wiltink Joerg, Hiller Wolfgang, Miller Robert, Salzer Simone, Sarnowsky Stephan, Stangier Ulrich, Strauss Bernhard, Willutzki Ulrike, Leibing Eric
Autoren der Einrichtung: Wiltink Joerg
Baseline Patient Characteristics Predicting Outcome and Attrition in Cognitive Therapy for Social Phobia: Results from a Large Multicentre Trial
CLINICAL PSYCHOLOGY & PSYCHOTHERAPY. 2016; 23 (1): 35-46 Article
Datensatz in Web of Science®

Hoyer Dieter P., Kaiser Gernot M., Cicinnati Vito, Radunz Sonia, Braun Felix, Greif-Higer Gertrud, Schulze Maren, Schmidt Hartmut J., Paul Andreas, Beckebaum Susanne
Autoren der Einrichtung: Greif-Higer Gertrud
Training, work, and lifestyle of transplant physicians and surgeons in Germany
CLINICAL TRANSPLANTATION. 2016; 30 (9): 1046-1052 Article
Datensatz in Web of Science®

Hund Bianca, Reuter Katrin, Haerter Martin, Braehler Elmar, Faller Hermann, Keller Monika, Schulz Holger, Wegscheider Karl, Weis Joachim, Wittchen Hans-Ulrich, Koch Uwe, Friedrich Michael, Mehnert Anja
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
STRESSORS, SYMPTOM PROFILE, AND PREDICTORS OF ADJUSTMENT DISORDER IN CANCER PATIENTS. RESULTS FROM AN EPIDEMIOLOGICAL STUDY WITH THE COMPOSITE INTERNATIONAL DIAGNOSTIC INTERVIEW, ADAPTATION FOR ONCOLOGY (CIDI-O)
DEPRESSION AND ANXIETY. 2016; 33 (2): 153-161 Article
Datensatz in Web of Science®

Jankowiak S., Backe E., Liebers F., Schulz A., Hegewald J., Garthus-Niegel S., Nuebling M., Blankenberg S., Pfeiffer N., Lackner K. J., Beutel M., Blettner M., Muenzel T., Wild P. S., Seidler A., Letzel S., Latza U.
Autoren der Einrichtung: Beutel M.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Schulz A., Pfeiffer N., Lackner K. J., Blettner M., Muenzel T., Wild P. S., Letzel S.
Current and cumulative night shift work and subclinical atherosclerosis: results of the Gutenberg Health Study
INTERNATIONAL ARCHIVES OF OCCUPATIONAL AND ENVIRONMENTAL HEALTH. 2016; 89 (8): 1169-1182 Article
Datensatz in Web of Science®

Juenger Jana, Koellner Volker, von Lengerke Thomas, Neuderth Silke, Schultz Jobst-Hendrik, Fischbeck Sabine, Karger Andre, Kruse Johannes, Weidner Kerstin, Henningsen Peter, Schiessl Christine, Ringel Nadja, Fellmer-Drueg Erika
Autoren der Einrichtung: Fischbeck Sabine
Competence-based catalogue of learning objectives for conducting medical consultations
ZEITSCHRIFT FUR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIE. 2016; 62 (1): 5-19 Article
Datensatz in Web of Science®

Kaller Christoph P., Debelak Rudolf, Koestering Lena, Egle Johanna, Rahm Benjamin, Wild Philipp S., Blettner Maria, Beutel Manfred E., Unterrainer Josef M.
Autoren der Einrichtung: Rahm Benjamin, Beutel Manfred E., Unterrainer Josef M.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Wild Philipp S., Blettner Maria
Assessing Planning Ability Across the Adult Life Span: Population-Representative and Age-Adjusted Reliability Estimates for the Tower of London (TOL-F)
ARCHIVES OF CLINICAL NEUROPSYCHOLOGY. 2016; 31 (2): 148-164 Article
Datensatz in Web of Science®

Klein Eva M., Braehler Elmar, Dreier Michael, Reinecke Leonard, Mueller Kai W., Schmutzer Gabriele, Woelfling Klaus, Beutel Manfred E.
Autoren der Einrichtung: Klein Eva M., Braehler Elmar, Dreier Michael, Mueller Kai W., Woelfling Klaus, Beutel Manfred E.
The German version of the Perceived Stress Scale - psychometric characteristics in a representative German community sample
BMC PSYCHIATRY. 2016; 16: Article
Datensatz in Web of Science®

Kliem Soeren, Kroeger Christoph, Foran Heather M., Moessle Thomas, Glaesmer Heide, Zenger Markus, Braehler Elmar
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Dimensional Latent Structure of PTSD-Symptoms Reporting: Is It Adding by Subtracting?
PSYCHOLOGICAL ASSESSMENT. 2016; 28 (12): 1663-1673 Article
Datensatz in Web of Science®

Kliem Soeren, Moessle Thomas, Klatt Thimna, Fleischer Stephanie, Kudlacek Dominic, Kroeger Christoph, Braehler Elmar, Beutel Manfred E., Wiltink Joerg
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar, Beutel Manfred E., Wiltink Joerg
Psychometric Evaluation of an Arabic Version of the PHQ-4 Based on a Representative Survey of Syrian Refugees
PSYCHOTHERAPIE PSYCHOSOMATIK MEDIZINISCHE PSYCHOLOGIE. 2016; 66 (9-10): 385-392 Article
Datensatz in Web of Science®

Kliem Soeren, Moessle Thomas, Zenger Markus, Strauss Bernhard, Braehler Elmar, Hilbert Anja
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
The eating disorder examination-questionnaire 8: A brief measure of eating disorder psychopathology (EDE-Q8)
INTERNATIONAL JOURNAL OF EATING DISORDERS. 2016; 49 (6): 613-616 Article
Datensatz in Web of Science®

Kuhnt Susanne, Braehler Elmar, Faller Hermann, Haerter Martin, Keller Monika, Schulz Holger, Wegscheider Karl, Weis Joachim, Boehncke Anna, Hund Bianca, Reuter Katrin, Richard Matthias, Sehner Susanne, Wittchen Hans-Ulrich, Koch Uwe, Mehnert Anja
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Twelve-Month and Lifetime Prevalence of Mental Disorders in Cancer Patients
PSYCHOTHERAPY AND PSYCHOSOMATICS. 2016; 85 (5): 289-296 Article
Datensatz in Web of Science®

Leichsenring Falk, Ablon Stuart, Barber Jacques P., Beutel Manfred, Gibbons Mary Beth Connolly, Crits-Christoph Paul, Klein Susanne, Leweke Frank, Steinert Christiane, Wiltink Joerg, Salzer Simone
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred, Wiltink Joerg
Developing a prototype for short-term psychodynamic (supportive-expressive) therapy: An empirical study with the psychotherapy process Q-set
PSYCHOTHERAPY RESEARCH. 2016; 26 (4): 500-510 Article
Datensatz in Web of Science®

Leyh Rainer, Heinisch Christine, Behringer Johanna, Reiner Iris, Spangler Gottfried
Autoren der Einrichtung: Reiner Iris
Maternal Attachment Representation and Neurophysiological Processing during the Perception of Infants' Emotional Expressions
PLOS ONE. 2016; 11 (2): Article
Datensatz in Web of Science®

Loosli Sandra V., Rahm Benjamin, Unterrainer Josef M., Mader Irina, Weiller Cornelius, Kaller Christoph P.
Autoren der Einrichtung: Rahm Benjamin, Unterrainer Josef M.
Age differences in behavioral and neural correlates of proactive interference: Disentangling the role of overall working memory performance
NEUROIMAGE. 2016; 127: 376-386 Article
Datensatz in Web of Science®

Loosli Sandra V., Falquez Rosalux, Unterrainer Josef M., Weiller Cornelius, Rahm Benjamin, Kaller Christoph P.
Autoren der Einrichtung: Unterrainer Josef M., Rahm Benjamin
Training of resistance to proactive interference and working memory in older adults: a randomized double-blind study
INTERNATIONAL PSYCHOGERIATRICS. 2016; 28 (3): 453-467 Article
Datensatz in Web of Science®

MacDonald Kai, Thomas Michael L., Sciolla Andres F., Schneider Beacher, Pappas Katherine, Bleijenberg Gijs, Bohus Martin, Bekh Bradley, Carpenter Linda, Carr Alan, Dannlowski Udo, Dorahy Martin, Fahlke Claudia, Finzi-Dottan Ricky, Karu Tobi, Gerdner Arne, Glaesmer Heide, Grabe Hans Joergen, Heins Marianne, Kenny Dianna T., Kim Daeho, Knoop Hans, Lobbestael Jill, Lochner Christine, Lauritzen Grethe, Ravndal Edle, Riggs Shelley, Sar Vedat, Schaefer Ingo, Schlosser Nicole, Schwandt Melanie L., Stein Murray B., Subic-Wrana Claudia, Vogel Mark, Wingenfeld Katja
Autoren der Einrichtung: Subic-Wrana Claudia
Minimization of Childhood Maltreatment Is Common and Consequential: Results from a Large, Multinational Sample Using the Childhood Trauma Questionnaire
PLOS ONE. 2016; 11 (1): Article
Datensatz in Web of Science®

Manukyan Davit, Rossmann Heidi, Schulz Andreas, Zeller Tanja, Pfeiffer Norbert, Binder Harald, Muenzel Thomas, Beutel Manfred E., Mueller-Calleja Nadine, Wild Philipp S., Lackner Karl J.
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Manukyan Davit, Rossmann Heidi, Schulz Andreas, Pfeiffer Norbert, Binder Harald, Muenzel Thomas, Mueller-Calleja Nadine, Wild Philipp S., Lackner Karl J.
Distribution of antiphospholipid antibodies in a large population-based German cohort
CLINICAL CHEMISTRY AND LABORATORY MEDICINE. 2016; 54 (10): 1663-1670 Article
Datensatz in Web of Science®

Michaelides Michalis P., Zenger Markus, Koutsogiorgi Chrystalla, Braehler Elmar, Stoebel-Richter Yve, Berth Hendrik
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Personality correlates and gender invariance of wording effects in the German version of the Rosenberg Self-Esteem Scale
PERSONALITY AND INDIVIDUAL DIFFERENCES. 2016; 97: 13-18 Article
Datensatz in Web of Science®

Michal Matthias, Adler Julia, Wiltink Joerg, Reiner Iris, Tschan Regine, Woelfling Klaus, Weimert Sabine, Tuin Inka, Subic-Wrana Claudia, Beutel Manfred E., Zwerenz Ruediger
Autoren der Einrichtung: Michal Matthias, Adler Julia, Wiltink Joerg, Reiner Iris, Tschan Regine, Woelfling Klaus, Weimert Sabine, Tuin Inka, Subic-Wrana Claudia, Beutel Manfred E., Zwerenz Ruediger
A case series of 223 patients with depersonalization-derealization syndrome
BMC PSYCHIATRY. 2016; 16: Article
Datensatz in Web of Science®

Mirshahi Alireza, Ponto Katharina A., Laubert-Reh Dagmar, Rahm Benjamin, Lackner Karl J., Binder Harald, Pfeiffer Norbert, Unterrainer Josef M.
Autoren der Einrichtung: Rahm Benjamin, Unterrainer Josef M.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Mirshahi Alireza, Ponto Katharina A., Laubert-Reh Dagmar, Lackner Karl J., Binder Harald, Pfeiffer Norbert
Myopia and Cognitive Performance: Results From the Gutenberg Health Study
INVESTIGATIVE OPHTHALMOLOGY & VISUAL SCIENCE. 2016; 57 (13): 5230-5236 Article
Datensatz in Web of Science®

Mueller K. W., Dreier M., Beutel M. E., Duven E., Giralt S., Woelfling K.
Autoren der Einrichtung: Mueller K. W., Dreier M., Beutel M. E., Duven E., Giralt S., Woelfling K.
A hidden type of internet addiction? Intense and addictive use of social networking sites in adolescents
COMPUTERS IN HUMAN BEHAVIOR. 2016; 55: 172-177 Article
Datensatz in Web of Science®

Mueller M. M., Soellner W., Weber R., Albus C., Behnisch R., Beutel M., de Zwaan M., Fritzsche K., Juenger J., Kraiss A., Ladwig K. H., Michal M., Petrowski K., Ronel J., Stein B., Weber C., Herrmann-Lingen C.
Autoren der Einrichtung: Beutel M., Michal M.
Attachment styles and Depression in CAD patients: Results from an observer-blinded, multicenter, randomized trial using a Stepwise Psychotherapy Intervention for Reducing Risk in Coronary Artery Disease (SPIRR-CAD)
JOURNAL OF PSYCHOSOMATIC RESEARCH. 2016; 85: 74-75 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Mueller K. W., Dreier M., Beutel M. E., Woelfling K.
Autoren der Einrichtung: Mueller K. W., Dreier M., Beutel M. E., Woelfling K.
Is Sensation Seeking a correlate of excessive behaviors and behavioral addictions? A detailed examination of patients with Gambling Disorder and Internet Addiction
PSYCHIATRY RESEARCH. 2016; 242: 319-325 Article
Datensatz in Web of Science®

Mueller Kai W., Dreier Michael, Beutel Manfred E., Woelfling Klaus
Autoren der Einrichtung: Mueller Kai W., Dreier Michael, Beutel Manfred E., Woelfling Klaus
Psychopathological distress and personality correlates in a sample of adolescent treatment seekers displaying excessive and addictive Internet use
JOURNAL OF BEHAVIORAL ADDICTIONS. 2016; 5: 32-32 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Mueller Christian, Schillert Arne, Roethemeier Caroline, Tregouet David-Alexandre, Proust Carole, Binder Harald, Pfeiffer Norbert, Beutel Manfred, Lackner Karl J., Schnabel Renate B., Tiret Laurence, Wild Philipp S., Blankenberg Stefan, Zeller Tanja, Ziegler Andreas
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred
Weitere Autoren des Fachbereichs: Binder Harald, Pfeiffer Norbert, Lackner Karl J., Wild Philipp S.
Removing Batch Effects from Longitudinal Gene Expression - Quantile Normalization Plus ComBat as Best Approach for Microarray Transcriptome Data
PLOS ONE. 2016; 11 (6): Article
Datensatz in Web of Science®

Mueller-Calleja Nadine, Rossmann Heidi, Mueller Christian, Wild Philipp, Blankenberg Stefan, Pfeiffer Norbert, Binder Harald, Beutel Manfred E., Manukyan Davit, Zeller Tanja, Lackner Karl J.
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Mueller-Calleja Nadine, Rossmann Heidi, Wild Philipp, Pfeiffer Norbert, Binder Harald, Manukyan Davit, Lackner Karl J.
Antiphospholipid antibodies in a large population-based cohort: genome-wide associations and effects on monocyte gene expression
THROMBOSIS AND HAEMOSTASIS. 2016; 116 (1): 115-123 Article
Datensatz in Web of Science®

Nagl Michaela, Hilbert Anja, de Zwaan Martina, Braehler Elmar, Kersting Anette
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
The German Version of the Dutch Eating Behavior Questionnaire: Psychometric Properties, Measurement Invariance, and Population-Based Norms
PLOS ONE. 2016; 11 (9): Article
Datensatz in Web of Science®

Panova-Noeva Marina, Schulz Andreas, Hermanns M. Iris, Grossmann Vera, Pefani Evgenia, Spronk Henri M. H., Laubert-Reh Dagmar, Binder Harald, Beutel Manfred, Pfeiffer Norbert, Blankenberg Stefan, Zeller Tanja, Muenzel Thomas, Lackner Karl J., ten Cate Hugo, Wild Philipp S.
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred
Weitere Autoren des Fachbereichs: Panova-Noeva Marina, Schulz Andreas, Hermanns M. Iris, Grossmann Vera, Pefani Evgenia, Laubert-Reh Dagmar, Binder Harald, Pfeiffer Norbert, Muenzel Thomas, Lackner Karl J., Wild Philipp S.
Sex-specific differences in genetic and nongenetic determinants of mean platelet volume: results from the Gutenberg Health Study
BLOOD. 2016; 127 (2): 251-259 Article
Datensatz in Web of Science®

Pfeiffer Norbert, Schuster Alexander Karl-Georg, Hoehn Rene, Muenzel Thomas, Wild Philipp S., Laubert-Reh Dagmar, Michal Matthias, Beutel Manfred, Singer Susanne, Lackner Karl J., Nickels Stefan
Autoren der Einrichtung: Michal Matthias, Beutel Manfred
Weitere Autoren des Fachbereichs: Pfeiffer Norbert, Schuster Alexander Karl-Georg, Hoehn Rene, Muenzel Thomas, Wild Philipp S., Laubert-Reh Dagmar, Singer Susanne, Lackner Karl J., Nickels Stefan
Vision-related quality of life in the population-based Gutenberg Health Study (GHS)
INVESTIGATIVE OPHTHALMOLOGY & VISUAL SCIENCE. 2016; 57 (12): Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Plener Paul L., Allroggen Marc, Kapusta Nestor D., Braehler Elmar, Fegert Joerg M., Groschwitz Rebecca C.
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
The prevalence of Nonsuicidal Self-Injury (NSSI) in a representative sample of the German population
BMC PSYCHIATRY. 2016; 16: Article
Datensatz in Web of Science®

Pomnitz Fabiane, Strauss Berhard, Wuensch-Leiteritz Wally, Leiteritz Andreas, Schreiber-Willnow Karin, Dobersch Johannes, Moffenter Judith, Nickel Ralf, Huber Thomas, Braks Karsten, Linsenmeier Meinrad, Greiner Wolf, Koschke Mandy, Seidler Klaus-Peter, Weber Rainer, Subic-Wrana Claudia
Autoren der Einrichtung: Subic-Wrana Claudia
What do Patients Experience between Group Sessions during Inpatient Psychotherapy? An Application of the Inter-Session-Questionnaire in Psychotherapeutic Hospitals
PSYCHOTHERAPIE PSYCHOSOMATIK MEDIZINISCHE PSYCHOLOGIE. 2016; 66 (1): 21-30 Article
Datensatz in Web of Science®

Reiner I., Bakermans-Kranenburg M. J., Van IJzendoorn M. H., Fremmer-Bombik E., Beutel M.
Autoren der Einrichtung: Reiner I., Beutel M.
Adult attachment representation moderates psychotherapy treatment efficacy in clinically depressed inpatients
JOURNAL OF AFFECTIVE DISORDERS. 2016; 195: 163-171 Article
Datensatz in Web of Science®

Reinhold M., Beutel M., Weber M. M.
Autoren der Einrichtung: Beutel M.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Reinhold M., Weber M. M.
Quality of Life (QoL) and Psycho-Social Distress in Patients with Neuroendocrine Neoplasias (NEN) - Correlation with Tumor Stage, Clinical Status and Treatment
NEUROENDOCRINOLOGY. 2016; 103: 118-118 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Reuchlein Bettina, Henn Lea, Brian Tamara, Schier Katarzyna, Hardt Jochen
Autoren der Einrichtung: Reuchlein Bettina, Henn Lea, Brian Tamara, Hardt Jochen
Childhood Adversities and Adult Headache in Poland and Germany
PLOS ONE. 2016; 11 (2): Article
Datensatz in Web of Science®

Richter Diana, Geue Kristina, Sender Annekathrin, Paasch Uwe, Braehler Elmar, Stoebel-Richter Yve, Ernst Jochen
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Medical consultations about fertility preservation with haematological patients of childbearing age: A qualitative study
EUROPEAN JOURNAL OF ONCOLOGY NURSING. 2016; 21: 146-152 Article
Datensatz in Web of Science®

Richter Felicitas, Strauss Bernhard, Braehler Elmar, Altmann Uwe, Berger Uwe
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Psychometric properties of a short version of the Eating Attitudes Test (EAT-8) in a German representative sample
EATING BEHAVIORS. 2016; 21: 198-204 Article
Datensatz in Web of Science®

Rietz Stephan, Bork Konrad, Wulff Karin, Witzke Guenther, Hardt Jochen
Autoren der Einrichtung: Hardt Jochen
Weitere Autoren des Fachbereichs: Rietz Stephan, Bork Konrad, Witzke Guenther
Tamoxifen, a Trigger Factor of Hereditary Angioedema with Normal C1-INH with a Specific Mutation in the F12 Gene (HAE-FXII)
JOURNAL OF ALLERGY AND CLINICAL IMMUNOLOGY. 2016; 137 (2): AB254-AB254 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Ronel J., Herrmann-Lingen C., Marten-Mittag B., Braun S., Federle M-C, Schambeck L., Schapperer K., Albus C., Beutel M., de Zwaan M., Deter H-C, Fritzsche K., Jordan J., Juenger J., Michal M., Petrowski K., Soellner W., Weber C., Ladwig K-H
Autoren der Einrichtung: Beutel M., Michal M.
Inflammatory Stress, coronary Heart disease and psychosocial Factors. First Inflammatory Results of the SPIRR-CAD-Study
ZEITSCHRIFT FUR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIE. 2016; 62 (1): 82-83 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Schilling Christoph, Weidner Kerstin, Braehler Elmar, Glaesmer Heide, Haeuser Winfried, Poehlmann Karin
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Patterns of Childhood Abuse and Neglect in a Representative German Population Sample
PLOS ONE. 2016; 11 (7): Article
Datensatz in Web of Science®

Schulz Andre, Mattheyc Jan Hendrik, Voegele Claus, Schaan Violetta, Schaechinger Hartmut, Adler Julia, Beutel Manfred E., Michal Matthias
Autoren der Einrichtung: Mattheyc Jan Hendrik, Adler Julia, Beutel Manfred E., Michal Matthias
Cardiac modulation of startle is altered in depersonalization-/derealization disorder: Evidence for impaired brainstem representation of baro-afferent neural traffic
PSYCHIATRY RESEARCH. 2016; 240: 4-10 Article
Datensatz in Web of Science®

Schuster Alexander K., Pfeiffer Norbert, Nickels Stefan, Schulz Andreas, Hoehn Rene, Wild Philipp S., Binder Harald, Muenzel Thomas, Beutel Manfred E., Vossmerbaeumer Urs
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Schuster Alexander K., Pfeiffer Norbert, Nickels Stefan, Schulz Andreas, Hoehn Rene, Wild Philipp S., Binder Harald, Muenzel Thomas, Vossmerbaeumer Urs
Distribution of Anterior Chamber Angle Width and Correlation With Age, Refraction, and Anterior Chamber Depth-The Gutenberg Health Study
INVESTIGATIVE OPHTHALMOLOGY & VISUAL SCIENCE. 2016; 57 (8): 3740-3746 Article
Datensatz in Web of Science®

Schwarzl Michael, Ojeda Francisco, Zeller Tanja, Seiffert Moritz, Becher Peter M., Munzel Thomas, Wild Philipp S., Blettner Maria, Lackner Karl J., Pfeiffer Norbert, Beutel Manfred E., Blankenberg Stefan, Westermann Dirk
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Munzel Thomas, Wild Philipp S., Blettner Maria, Lackner Karl J., Pfeiffer Norbert
Risk factors for heart failure are associated with alterations of the LV end-diastolic pressure-volume relationship in non-heart failure individuals: data from a large-scale, population-based cohort
EUROPEAN HEART JOURNAL. 2016; 37 (23): 1807-1814 Article
Datensatz in Web of Science®

Sinning C., Wild P., Schnabel R., Zengin E., Ohdah S., Ojeda F., Lackner K., Pfeiffer N., Michal M., Blettner M., Munzel T., Blankenberg S., Salomaa V., Westermann D., Zeller T.
Autoren der Einrichtung: Michal M.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Wild P., Lackner K., Pfeiffer N., Blettner M., Munzel T.
Biomarkers in heart failure and adiposity results from the Gutenberg health study and validation in FINRISK
EUROPEAN HEART JOURNAL. 2016; 37: 442-442 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Soellner Wolfgang, Behringer Johanna, Boehme Stephanie, Stein Barbara, Reiner Iris, Spangler Gottfried
Autoren der Einrichtung: Reiner Iris
Attachment Representation and Emotion Regulation in Patients with Burnout Syndrome
PSYCHOTHERAPIE PSYCHOSOMATIK MEDIZINISCHE PSYCHOLOGIE. 2016; 66 (6): 227-234 Article
Datensatz in Web of Science®

Subic-Wrana Claudia, Greenberg Leslie S., Lane Richard D., Michal Matthias, Wiltink Joerg, Beutel Manfred E.
Autoren der Einrichtung: Subic-Wrana Claudia, Michal Matthias, Wiltink Joerg, Beutel Manfred E.
Affective Change in Psychodynamic Psychotherapy: Theoretical Models and Clinical Approaches to Changing Emotions
ZEITSCHRIFT FUR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIE. 2016; 62 (3): 207-223 Article
Datensatz in Web of Science®

Ullrich S., Briel D., Nesterko Y., Hiemisch A., Braehler E., Glaesmer H.
Autoren der Einrichtung: Braehler E.
Communication with Migrant Patients and their Parents in Inpatient General Pediatric Care
GESUNDHEITSWESEN. 2016; 78 (4): 209-214 Article
Datensatz in Web of Science®

Unterrainer J., Michal M., Rahm B., Hadzibegovic J., Wild P. S., Schulz A., Muenzel T., Blettner M., Lackner K., Pfeiffer N., Blankenberg S., Denollet J., Beutel M. E.
Autoren der Einrichtung: Unterrainer J., Michal M., Rahm B., Hadzibegovic J., Beutel M. E.
Weitere Autoren des Fachbereichs: Wild P. S., Schulz A., Muenzel T., Blettner M., Lackner K., Pfeiffer N.
Association of Type D personality with cognitive functioning in individuals with and without cardiovascular disease - The Gutenberg Health Study
INTERNATIONAL JOURNAL OF CARDIOLOGY. 2016; 214: 257-262 Article
Datensatz in Web of Science®

Unterrainer Josef M., Rauh Reinhold, Rahm Benjamin, Hardt Jochen, Kaller Christoph P., Klein Christoph, Paschke-Mueller Mirjam, Biscaldi Monica
Autoren der Einrichtung: Unterrainer Josef M., Rahm Benjamin, Hardt Jochen
Development of Planning in Children with High-Functioning Autism Spectrum Disorders and/or Attention Deficit/Hyperactivity Disorder
AUTISM RESEARCH. 2016; 9 (7): 739-751 Review
Datensatz in Web of Science®

Vitinius F., Escherich S., Deter H. -C., Hellmich M., Junger J., Petrowski K., Ladwig K. -H., Lambertus F., Michal M., Weber C., de Zwaan M., Herrmann-Lingen C., Ronel J., Albus C.
Autoren der Einrichtung: Michal M.
Sociodemographic and Somatic Predictors of Psychotherapy Outcome Among Depressed Patients With Coronary Artery Disease - A Secondary Analysis of the SPIRR-CAD Dataset
JOURNAL OF PSYCHOSOMATIC RESEARCH. 2016; 85: 87-87 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Vitinius F., Ronel J., Escherich S., Deter H-C, Hellmich M., Juenger J., Petrowski K., Ladwig K-H, Lambertus F., Michal M., Weber C., de Zwaan M., Herrmann-Lingen C., Albus C.
Autoren der Einrichtung: Michal M.
Which socio-demographic and somatic Factors predict a Reduction of depressive Symptoms in KHK-Patients? A Secondary Analysis of the multi centre SPIRR-CAD-Study
ZEITSCHRIFT FUR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIE. 2016; 62 (1): 93-94 Meeting Abstract
Datensatz in Web of Science®

Weigel Angelika, Hofmeister Dirk, Proebster Kristin, Braehler Elmar, Gumz Antje
Autoren der Einrichtung: Braehler Elmar
Eating pathology in medical students in Eastern Germany: comparison with general population and a sample at the time of the German reunification
EATING AND WEIGHT DISORDERS-STUDIES ON ANOREXIA BULIMIA AND OBESITY. 2016; 21 (3): 445-451 Article
Datensatz in Web of Science®

Wiltink Joerg, Hoyer Juergen, Beutel Manfred E., Ruckes Christian, Herpertz Stephan, Joraschky Peter, Koranyi Susan, Michal Matthias, Nolting Bjoern, Poehlmann Karin, Salzer Simone, Strauss Bernhard, Leibing Eric, Leichsenring Falk
Autoren der Einrichtung: Wiltink Joerg, Beutel Manfred E., Michal Matthias
Weitere Autoren des Fachbereichs: Ruckes Christian
Do Patient Characteristics Predict Outcome of Psychodynamic Psychotherapy for Social Anxiety Disorder?
PLOS ONE. 2016; 11 (1): Article
Datensatz in Web of Science®

Zeeck Almut, von Wietersheim Joern, Weiss Heinz, Scheidt Carl Eduard, Voelker Alexander, Helesic Astrid, Eckhardt-Henn Annegret, Beutel Manfred, Endorf Katharina, Treiber Franziska, Rochlitz Peter, Hartmann Armin
Autoren der Einrichtung: Beutel Manfred
Prognostic and prescriptive predictors of improvement in a naturalistic study on inpatient and day hospital treatment of depression
JOURNAL OF AFFECTIVE DISORDERS. 2016; 197: 205-214 Article
Datensatz in Web of Science®

Promotionen

Alexandra Klinkott
Levels of Emotional Awareness: Entwicklung und Validierung einer Kurzversion

Ansgar Koechel
Psychophysiologische Korrelate der Emotionsverarbeitung bei Depersonalisation

Alexander Kretzschmar
Entwicklung einer Adhärenz- und Kompetenzskala zur systematischen Überprüfung des therapeutischen Vorgehens in einer psychodynamischen Kurzzeittherapie (STTP) depressiver Erkrankung bei Brustkrebspatientinnen

Corinna Kreutzberger
Kindheitsbelastungen im Zusammenhang mit Agoraphobie und Sozialer Phobie im Erwachsenenalter

Kai Wilhelm Müller
Subklinische Korrelate der Internet- und Computerspielsucht: Ein Multi-Methoden-Vergleich unter Verwendung des Fünf-Faktoren-Modells der Persönlichkeit

Ulrike Nikfarjam
Der Zusammenhang zwischen Schlaf und Planungsleistung unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht und sozioökonomischem Status

Svenja Jennifer Pfeifer
Neuronale Prozesse der Emotionsverarbeitung bei Depersonalisation

Ann-Kathrin Tabea Speck
Besondere Betreuungsbedürfnisse von nicht-krankenversicherten Migrantinnen und Migranten aus Osteuropa in der primärärztlichen Versorgung

Eliane Leokadia Wagner
Angst und Depression bei Brustkrebspatientinnen: Gibt es einen Zusammenhang mit somatischen und psychosozialen Faktoren?

Verschiedene wissenschaftliche Aktivitäten

Preise

Dr. Iris Reiner
Adolf-Ernst-Meyer-Preis für Psychotherapieforschung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM)

Dr. Claudia Subic-Wrana
Einfluss von Bindung und affektzentrierter Mentalisierung auf die Genotoxizität komplexer Traumatisierung. Posterpreis DKPM/DGPM-Tagung 2016